Edith Leistner

Tagebucheinträge einer geliebten Frau

Ein vielfältiges Land

Die Gäste der großen Hochzeitsgesellschaft sortieren sich so langsam auf ihre Plätze. Es gibt keine Sitzordnung, weil es so viele sind. Nur für das Brautpaar ist ein extra Tisch vorbereitet. Neben mir hat sich Manfred niedergelassen.…
Grenzerfahrung

Grenzerfahrung

Neblig beginnt der Tag. Man schreibt das Jahr 1979 und ich bin 13 Jahre alt. Als Familie machen wir seit einigen Tagen Urlaub im Fichtelgebirge. Nach einem einfachen Frühstück in der Herberge breitet mein Papa die örtliche Straßenkarte…

Geld stinkt

Notiz in der Tageszeitung: Nagold über die Ufer getreten. Sparkasse Calw muss Geld in Sicherheit bringen. ----- Ich saß auf einem harten Hocker an einem wuchtigen Tisch. Durch das kleine, vergitterte Fester in etwa 3 ½ Meter Höhe drang…

Der Antrag

Veronika saß in ihrem kleinen Mansardenzimmer und hielt seinen Brief in der Hand. Durch das schräge Dachfenster hatte sie einen weiten Blick über die Stadt. Obwohl sie nicht in der Schweiz wohnte, konnte sie die hohen Berggipfel drüben…
Auto im Schnee

Falsch abgebogen

„Ob wir heute wohl noch Schnee bekommen?“ Ich schaue auf den mit dicken Wolken verhangenen Himmel. „Kann sein. Wir fahren ja immerhin ins Allgäu. Bis wir dort sind ist noch allerhand möglich.“ Ruhig und konzentriert sitzt mein…
Hähnchenschlegel

Wie hast du das nur gemacht?

Ich pfeife leise vor mich hin. Heute ist Sonntag. Unsere Flitterwochen liegen noch nicht lange zurück. In unserer ersten eigenen Wohnung ist alles neu. Es riecht alles noch so frisch. In der kleinen Kochniesche blitzt noch alles und die Küchengeräte…
Ferien an der Nordsee

Ferien an der Nordsee

„Soll ich auch wirklich nicht mitkommen?“ Kaum hörbar richtet die Mama ihre Frage an den Papa. Sie hat heute Migräne und der Papa möchte ihr deshalb Ruhe gönnen. „Nein. Ich schaffe das schon.“ Er winkt seinen vier Töchtern im…
Vögel am blauen Himmel

Die mit der Hakennase

Er zieht die knarzende Dachbodentreppe herunter und steigt dann hinauf. Warum nisten die Vögel auch an so einer ungeschickten Stelle? Die Nachbarin sagte ihm: „Wenn Sie da nichts gegen machen, werden Sie die nicht mehr los.“ Nur hat sie…
Schlafzimmer

Der Fremde in meinem Bett

Es ist mitten in der Nacht. Nur der Schein des Hauslichtes vom Nachbarn stiehlt sich durch die Ritzen der nicht ganz vollständig zugezogenen Gardinen. Ich öffne meine Augen und kann die grauen Umrisse der bekannten Gegenstände in meinem…